Main menu:


Suche

Kategorien

Archiv

Gentech, Wikileaks, der Vatikan -> “wir haben es satt”

Dass Monsanto und ihre Komplizen in Regierungen weltweit zusammen arbeiten, lag auf der Hand. Trotzdem schocken diese Wikileaks-Enthüllungen. Denn laut US-Depeschen auf Wikileaks versuchen die USA selbst über den Vatikan die Akzeptanz für Gentechpflanzen zu verbessern. Helfen soll dabei der Hunger in der Dritten Welt. Andere Dokumente (link zur taz) bei Wikileaks decken auf, wie ein spanischer Agrar-Staatssekretär die USA bittet, in Brüssel Druck zugunsten von Monsanto Gentech-Mais auszuüben. Hier kann der Originaltext auf Wikileaks nachgelesen werden.

Demoaufruf "wir haben es satt"

Demoaufruf

Aus diesen und anderen Gründen findet am 21.01.11 eine Groß-Demo „Wir haben es satt“ in Berlin statt.  Jetzt anmelden oder/und Freunde auffordern! Sagen Sie Nein zu Gentechnik, Tierfabriken und Dumping-Exporten! Hier der Demoaufruf als PDF.

Schreibe einen Kommentar